Reiterunfallversicherung Reiten Unfallversicherung

Unfälle passieren im Reitsport sehr schnell und können häufig wirklich böse ausgehen und im schlimmsten Fall sogar mit dem Tod enden. Eine Reiterunfallversicherung ist hier besonders von Vorteil. Jeder Reiter hat einmal klein angefangen und ist mit blauen Flecken davon gekommen. Es muss aber nicht immer so glimpflich ausgehen. Eine solche Versicherung ist in den meisten Fällen nicht teuer. Die Leistungen der Pferdeunfallversicherung können z.B. so aussehen:


10.000 € bei Tod des Reiters
50.000 € bei Leistungsunfähigkeit
100.000 € bei voller Leistungsunfähigkeit
10 € Krankenhaustagegeld
2.500 € Bergungskosten

Es gibt die Möglichkeit, dass man alle Reiter auf einem bestimmten Pferd versichern lassen kann. Dies wird zum Beispiel oft auf Ferienhöfen so gehandhabt. So sind alle Kinder abgesichert, falls ihnen etwas passieren solle. Er Versicherungsschutz ist gegeben, egal ob man das Pferd füttert, pflegt oder reitet. Auch während Turnieren oder Wettkämpfen ist man versichert. Jährlich passieren etwa 8,6 Millionen Reitunfälle- alleine in Deutschland. Hier ist eine Reiterunfallversicherung klar von Vorteil.
 
Freitag, 15. Dezember 2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung dieser erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information